BMW 3 Serien E46

Ab 1998 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der BMW 3 Serien Е46
+ die Autos BMW 3 (Е46)
+ der Laufende Abgang und die Bedienung
+ der Motor
+ die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ die Stromversorgungssysteme, der Einspritzung und der Ausgabe
+ Die elektrische Ausrüstung des Motors
- RKPP und transmissionnaja die Linie
   Die Abnahme und die Anlage RKPP
   Die Abnahme und die Anlage des Hebels der Umschaltung der Sendungen
   Die Prüfung des Niveaus und der Ersatz des Öls in RKPP
   Die Abnahme und die Anlage kardannogo der Welle
   Das Differential und die Regulierung der Zahnräder der Hauptsendung
   Die Prüfung des Niveaus/Ersatzes des Öls im Reduziergetriebe der Hinterachse
+ die Automatische Transmission
+ die Kupplung und die Antriebswellen
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung
+ die Schemen der elektrischen Ausrüstung





Die Abnahme und die Anlage kardannogo der Welle

Es werden zwei verschiedene Erfüllungen kardannych der Welle festgestellt: kardannyj die Welle, zweiteilig mit dem zentralen Lager und kardannyj die Welle, die zwei zentrale Lager und ein zusätzliches Gelenk der gleichen Winkelgeschwindigkeiten hat. Werden den Unterschied bei der Abnahme beachten.

 DIE ABNAHME

Die Operation des Aufstiegs und der Anlage des Autos auf die Ständer ist mit der Gefahr verbunden! Deshalb vor der Durchführung der Operation machen Sie sich mit Rasdelom Poddomkratschiwanije und das Schleppen bekannt

1 Heben Sie und stellen Sie das Auto auf die Ständer fest. Nehmen Sie das System der Ausgabe ab, wenden sich zur Abteilung die Abnahme und die Anlage des Systems der Ausgabe.

2 Wenden Sie die Bolzen der Befestigung ab und nehmen Sie die Wärmeschutzbildschirme-1 und-2 vom Boden ab.

3 Wenden Sie die Bolzen der Befestigung ab und schalten Sie elastisch muftu vom Kontrollpunkt (der Zeiger auf der Illustration) aus. Halten Sie dabei kardannyj die Welle vom Bandschlüssel von roworatschiwanija fest.

4 Wenden Sie die Bolzen der Befestigung ab und schalten Sie kardannyj die Welle vom Reduziergetriebe der Hinterachse (der Zeiger auf der Illustration) aus. Die Aufmerksamkeit: Um kardannyj die Welle in die vorige Lage festzustellen markieren Sie von der Farbe die gegenseitige Lage der Flansche kardannogo der Welle und des Reduziergetriebes.

5 Schwächen Sie auf etwas Wendungen den Schnitzring (der Zeiger auf der Illustration) auf dem gleitenden Element mit Hilfe des großen Schraubenschlüssels. Wenn es keinen solchen Schlüssel verfügbar gibt, schwächen Sie gewinde- den Ring vom Gasschlüssel.

Die Bolzen - Und - der Befestigung des zentralen Lagers bis schwächen Sie.

6 Otoschmite der Flansch kardannogo der Welle vom Schraubenzieher vom Reduziergetriebe der Hinterachse. Dabei wird kardannyj die Welle beim gleitenden Element (der Zeiger auf der Illustration) geschoben.

7 Schwächen Sie die Bolzen der Befestigung - Und - des zentralen Lagers, wenden sich zur Illustration.

Dabei halten Sie kardannyj die Welle fest, damit er nicht gefallen ist. Lassen Sie die Welle in die Gelenke nicht fallen. Insbesondere kann beim Gelenk der gleichen Winkelgeschwindigkeiten die Welle smjat die Gummikappe.

8 Kardannyj die Welle, die aus drei Teilen besteht: Auf die gleiche Weise wenden Sie den zweiten Schnitzring beim zentralen Lager ab. Otoschmite der Vorderflansch kardannogo der Welle rückwärts, dabei kardannyj wird die Welle geschoben.
9 Kardannyj die Welle, die aus drei Teilen besteht: Wenden Sie die Bolzen der Befestigung des zweiten zentralen Lagers zum Boden ab.

Wenn es die Scheiben der Bolzen der Befestigung gibt, muss man sie bei der Montage auf die vorigen Stellen stellen.

10 neigen Sie nach unten kardannyj die Welle beim zentralen Lager Ein wenig und nehmen Sie aus dem zentrierenden Zapfen auf dem Kontrollpunkt heraus.

Schützen Sie das Gelenk der gleichen Winkelgeschwindigkeiten kardannogo der Welle mit dem Deckel oder der Plastiktüte vor der Verschmutzung.


 DIE ANLAGE

Die kardannyj Welle otbalansirowan soll nur im Satz eben ersetzt werden. Die abgenutzten Wellen werden ersetzt.

Bei Vorhandensein von der Vibration und dem Lärm, der aus kardannogo die Welle geht, seiner ist es otbalansirowat auf HUNDERT notwendig. Außerdem muss man aufklären, ob die Gelenke intakt sind. Es gibt HUNDERT, die sich auf der Reparatur kardannych der Wellen spezialisieren.

11 ersetzen Sie elastisch muftu, wenn sie deformiert ist oder hat der Zeit. Dazu wenden Sie die Bolzen der Befestigung (der Zeiger auf der Illustration) ab. Neu muftu stellen Sie ein so, dass die Zeiger auf dem Kreis zur Seite der entsprechenden Hebel des Flansches vorführten.

12 Vor der Anlage prüfen Sie das zentrierende Element-4 kardannych der Wellen optisch. Schmieren Sie das zentrierende Element mit dem Schmieren "MOLYKOTE LONGTHERM 2 PLUS” oder "OPTIMOL OLISTAMOLY 2" ein. Das beschädigte Element ersetzen Sie durch HUNDERT.

13 Stellen Sie kardannyj die Welle zuerst vorn ins zentrierende Element ein und festigen Sie von den Bolzen, nicht festziehend.
14 Ziehen Sie kardannyj die Welle mit dem ausgedehnten Gelenk auf den Flansch des Reduziergetriebes der Hinterachse an.
15 ziehen Sie den Schnitzring beim gleitenden Element kardannogo der Welle vom Moment 10 N·m Ein wenig fest.
16 ziehen Sie die Muttern der Befestigung kardannogo der Welle zum Reduziergetriebe, den in den Spezifikationen gebrachten Bemühungen Gleichmäßig fest. Verwenden Sie die neuen selbstgestoppten Muttern.
17 Ziehen Sie von den neuen selbstgestoppten Muttern kardannyj die Welle zum Flansch des Kontrollpunkts fest. Der Moment des Zuges hängt von der Klasse der Haltbarkeit der Bolzen ab, die auf dem Kopf ausgeschlagen ist (sich zu den Spezifikationen wenden).
18 Festigen Sie das zentrale Lager zum Boden vom Moment 20 N·m.
19 Kardannyj die Welle, die aus drei Teilen besteht: Festigen Sie das zweite zentrale Lager auf dem Boden vom Moment 20 N·m. Den Schnitzring ziehen Sie vom Moment 10 N·m fest.
20 Festigen Sie den Wärmeschutzbildschirm des Systems der Ausgabe. Stellen Sie das System der Ausgabe fest, wenden sich zur Abteilung die Abnahme und die Anlage des Systems der Ausgabe.

Auf die Hauptseite