BMW 3 Serien E46

Ab 1998 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der BMW 3 Serien Е46
+ die Autos BMW 3 (Е46)
+ der Laufende Abgang und die Bedienung
+ der Motor
+ die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ Die Stromversorgungssysteme, der Einspritzung und der Ausgabe
- Die elektrische Ausrüstung des Motors
   Die allgemeinen Informationen und die Sicherheitsmaßnahmen
   - Das System der Röhrensteuerung von der Zündung und der Einspritzung des Benzinmotors
      Die Hauptangaben nach dem System der Röhrensteuerung vom Motor
   + die Zündanlage
   + das System der Vorspannung des Dieselmotors
   + die Systeme der Ladung und des Starts
+ RKPP und transmissionnaja die Linie
+ die Automatische Transmission
+ die Kupplung und die Antriebswellen
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung
+ die Schemen der elektrischen Ausrüstung





Das System der Röhrensteuerung von der Zündung und der Einspritzung des Benzinmotors

Die Hauptangaben nach dem System der Röhrensteuerung vom Motor

Das System der elektronischen digitalen Steuerung vom Benzinmotor (DME)

1 — der Adsorber
2 — sapornyj das Ventil
3 — das Ventil der Lüftung des Tanks
4 — der Regler des Drucks des Brennstoffes
5 — inschektor
6 — sadattschik die Drücke
7 — die Zündspule
8 — der Sensor der Lage
9 — die Pumpe der nochmaligen Luft
10 — sapornyj das Ventil
11 — das Messgerät der Masse der Luft
12 — das Gerät der Verwaltung
13 — der Sensor drosselnoj saslonki

14 — sadattschik des Leerlaufs
15 — der Sensor der Lufttemperatur
16 — das Ventil rezirkuljazii der durcharbeitenden Gase
17 — der Brennstofffilter
18 — der Sensor der Detonation
19 — der Sensor der Zahl der Wendungen
20 — der Sensor der Temperatur des Motors
21 — der Sensor des Sauerstoffs
22 — der diagnostische Stecker
23 — die diagnostische Kontrolllampe
24 — der Differentialsensor des Drucks
25 — die Brennstoffpumpe


Das elektronische Steuersystem der Motor erlaubt:

- Den Inhalt der schädlichen Stoffe in den durcharbeitenden Gasen dank der genauen Aufgabe des Momentes der Zündung in beliebigen Bedingungen der Arbeit des Motors zu verringern.
- Die Macht des Zündfunkens auf dem Benzinmotor und folglich die Zuverlässigkeit des Starts und die Stabilität seiner Arbeit zu vergrössern.
- Die Selbstdiagnostik des Steuersystemes der Motor, gewährleistet die Möglichkeit der schnellen Suche des Defektes. Das Steuersystem der Motor hat das Gedächtnis der Defekte. Wenn sich der Defekt in Betrieb zeigt, so wird er ins Gedächtnis des Gerätes eingetragen. Mit Hilfe der speziellen Geräte kann man die Liste der Defekte, zulassend herausführen, den Defekt selbständig zu entfernen. Wenden sich auch zur Abteilung die Diagnostik der Defekte. Die Arbeit wäre es wünschenswert, in den Bedingungen HUNDERT durchzuführen.

Die Steuereinheit vom Motor stellt den Minicomputer mit der hohen Schnelligkeit dar. Er bestimmt, außer übrig, den optimalen Moment der Zündung auf dem Benzinmotor, und auf dem Dieselmotor mittels des Relais nimmt die Kerzen nakaliwanija auf. Dabei geschieht die Vereinbarung der Arbeit der Steuereinheit mit anderen Systemen des Autos, zum Beispiel, mit dem Steuersystem der Kontrollpunkt oder der Blockierung vom Diebstahl.

Die Elemente des Steuersystemes der Motor spart die hohe Arbeitsfähigkeit auf die Dauer auf und tatsächlich fordert die Bedienung nicht. Der Ersatz fordert, bei der Durchführung der technischen Wartung, nur die Zündkerze. Die ernsten Arbeiten nach der Regulierung und der Reparatur fordern die Anwendung der komplizierten diagnostischen Geräte. Wenden sich zur Abteilung die Diagnostik der Defekte. Die Arbeiten wäre es wünschenswert, in den Bedingungen HUNDERT durchzuführen.
Die Korrektur des Momentes der Zündung auf den Benzinmotoren wird, im Rahmen der Durchführung der technischen Wartung nicht gefordert.

Infolge der guten Startcharakteristiken des Dieselmotors mit der unmittelbaren Einspritzung wird die vorläufige Spannung hauptsächlich bei den Temperaturen niedriger 0°С gefordert.

Die Informationen, die von verschiedenen Sensoren handeln, und die Mannschaften, die zu den vollziehenden Organen handeln, gewährleisten die optimale Arbeit des Motors in einem beliebigen Regime. Wenn die Sensoren ausfallen, wird das Gerät der Verwaltung in den Notbetrieb umgeschaltet, um die Beschädigungen des Motors auszuschließen und, die Möglichkeit der weiteren Bewegung des Autos zu gewährleisten. Der Ausfall der Sensoren nicht soll nach der Verschlechterung der Qualität der Arbeit des Motors unbedingt empfunden werden.
Jedoch ist es als die nächste Frist der Prüfung der durcharbeitenden Gase (AU) die Daten darüber nicht später werden ins Gedächtnis der Defekte des Steuersystemes der Motor eingetragen werden.

- Die Zündanlage hat die beweglichen Teile nicht, der traditionelle Zündverteiler fehlt. Jede Zündkerze hat die Spule.
- Das Kontrollsystem der Anstrengung der Zündung schaltet bei der viel zu niedrigen Anstrengung den Block DME (zum Beispiel, infolge der Beschädigung des Kabels) ab. Dabei darf man nicht den Motor starten. Es schließt die Beschädigungen des katalytischen Reformators aus.
- Das System der klopffesten Regulierung dient für die Bestimmung und die Regulierung der optimalen Zeit der Zündung für jeden Zylinder. Wenn der Defekt in der Zündanlage erscheint, es hört die Abgabe des Brennstoffes zum entsprechenden Zylinder auf.
- Das Relais der Brennstoffpumpe befindet sich im Block des Relais über dem Gepäckkasten. Das Relais reicht den Strom der Brennstoffpumpe.

Die allgemeine Beschreibung des Systems der Selbstdiagnostik OBD

1 Zum Bestand des Systems OBD etwas gehören diagnostische Geräte, die erzeugend das Monitoring der abgesonderten Kennwerte der Systeme der Senkung der Giftigkeit und die enthüllten Absagen im Gedächtnis des Bordprozessors in Form von den individuellen Kodes der Defekte fixieren. Das System erzeugt auch die Prüfung der Sensoren und der vollziehenden Geräte, kontrolliert die Zyklen der Bedienung des Beförderungsmittels, gewährleistet die Möglichkeit des Behaltens sogar der im Laufe der Arbeit kurzzeitig entstehenden Störungen und der Reinigung des Blocks des Gedächtnisses.
Alle 2 in der gegenwärtigen Führung beschriebenen Benzinmodelle sind vom System der Borddiagnostik der zweiten Generation (OBD-II) ausgestattet. Ein Hauptelement des Systems ist der Bordprozessor, der öfter vom elektronischen Modul der Verwaltung genannt wird (JESM), oder dem Modul der Verwaltung des Funktionierens der Kraftanlage (RSM). RSM ist ein Gehirn des Steuersystemes der Motor. Die Ausgangsdaten handeln auf das Modul von verschiedenen informativen Sensoren und anderen elektronischen Komponenten (der Schalter, das Relais usw.) . Aufgrund der Analyse der von den informativen Sensoren handelnden Daten und entsprechend gelegt ins Gedächtnis des Prozessors in den grundlegenden Kennwerten, RSM produziert die Mannschaften auf die Abnutzung verschiedener verwaltender Relais und der vollziehenden Geräte, dadurch die Korrektur der Arbeitskennwerte des Motors verwirklichend und die maximale Effektivität seiner Rückerstattung bei den minimalen Kosten des Brennstoffes gewährleistend. Das Ablesen der Daten des Gedächtnisses des Prozessors OBD-II wird mit Hilfe des speziellen Scanners, der an den diagnostischen 16-Kontaktstecker des Ablesens der Datenbank (DLC) angeschlossen wird, gelegen unter dem Paneel der Geräte von der Fahrseite des Autos, oder zum 20-Kontaktstecker erzeugt, der links in der motorischen Abteilung gelegen ist. Wenden sich zur Abteilung die Diagnostik der Defekte.

Im Prinzip, das Ablesen aufgezeichnet ins Gedächtnis des Systems der Selbstdiagnostik der Kodes der Defekte kann mit Hilfe der Lampe “erzeugt sein Prüfen Sie den Motor”.

3 Auf die Bedienung der Komponenten der Steuersysteme der Motor/Senkung der Giftigkeit der durcharbeitenden Gase erstrecken sich die besonderen Garantieverpflichtungen mit der verlängerten Laufzeit. Es ist nötig die Versuche der selbständigen Ausführung der Ausfalldiagnostik RSM oder des Ersatzes der Komponenten des Systems, bis zum Ausgang der Fristen der gegebenen Verpflichtungen nicht zu unternehmen, - wenden Sie sich zu den Experten der Originalstationen der Instandhaltung.

Die informativen Sensoren


4 Sauerstoffsensoren (l-Sonden) - den Sensor produziert das Signal, dessen Amplitude vom Unterschied des Inhalts des Sauerstoffs (О2) in den durcharbeitenden Gasen des Motors und der äusserlichen Luft bis zu und nach dem katalytischen Reformator abhängt.

5 Sensor der Lage der Kurbelwelle (SKR) - der Sensor informiert RSM über die Lage der Kurbelwelle und die Wendungen des Motors. Die vorliegenden Informationen werden vom Prozessor bei der Bestimmung der Momente der Einspritzung des Brennstoffes und der Anlage des Winkels des Zuvorkommens der Zündung verwendet.


6 Sensor der Lage der Kolben (CYP) - rechnet Aufgrund der Analyse der Signale vom Sensor handelnden RSM die Lage des Kolbens des ersten Zylinders aus und verwendet die vorliegenden Informationen bei der Bestimmung der Momente und der Reihenfolge der Einspritzung des Brennstoffes in die Brennkammern des Motors.
7 Sensor WMT (TDC) - werden die vom Sensor Produzierten Signale RSM bei der Bestimmung der Anlagen des Winkels des Zuvorkommens der Zündung zur Zeit des Starts des Motors verwendet.

8 Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit des Motors (isst) - verwirklicht Aufgrund der Informationen vom Sensor handelnden JESM/RSM die notwendigen Korrekturen des Bestandes der Luft-Brennstoffmischung und des Winkels des Zuvorkommens der Zündung, sowie kontrolliert die Arbeit des Systems EGR.

9 Sensor der Temperatur der aufgesogenen Luft (IAT) - RSM verwendet die vom Sensor IAT handelnden Informationen bei den Korrekturen des Stroms des Brennstoffes, der Anlagen des Winkels des Zuvorkommens der Zündung und die Verwaltung des Funktionierens des Systems EGR.

10 Sensor der Lage drosselnoj saslonki (TPS) - der Sensor ist auf dem Körper der Drossel gelegen und ist mit der Achse drosselnoj saslonki verbunden. Nach der Amplitude ausgestellt TPS des Signals RSM bestimmt den Winkel des Aufmachens drosselnoj saslonki (kommt vom Fahrer vom Pedal des Gases zurecht) und in der entsprechenden Weise korrigiert die Abgabe des Brennstoffes in die Einlasshäfen der Brennkammern. Die Absage des Sensors, oder die Abschwächung seiner Befestigung bringt zu den Verzügen der Einspritzung und den Verstößen der Stabilität der Wendungen des Leerlaufs.


11 Sensor des absoluten Drucks in der Rohrleitung (MAR) - der Sensor kontrolliert die Variationen der Tiefe der Verdünnung in der Einlassrohrleitung, verbunden mit den Veränderungen der Wendungen der Kurbelwelle und die Belastung auf den Motor und wird die bekommenen Informationen ins Spitzensignal umwandeln. RSM verwendet geliefert von den Sensoren MAR und IAT die Informationen bei den feinen Korrekturen der Abgabe des Brennstoffes.
12 Barometrischer Sensor des Drucks - der Sensor produziert das Spitzensignal, das zu die Veränderungen des atmosphärischen Drucks proportional ist, das RSM bei der Bestimmung der Dauer der Momente der Einspritzung des Brennstoffes verwendet wird. Der Sensor ist ins Modul RSM eingebaut und der Bedienung in der individuellen Ordnung unterliegt nicht.

13 Sensor der Detonation - der Sensor reagiert auf die Veränderung des Niveaus der Vibrationen, die mit den Detonationen im Motor verbunden sind. Aufgrund der Informationen vom Sensor handelnden RSM verwirklicht die entsprechende Korrektur des Winkels des Zuvorkommens der Zündung.

14 Sensor der Geschwindigkeit der Bewegung des Autos (VSS) - Wie folgt aus seinem Namen, der Sensor informiert den Prozessor über die laufende Geschwindigkeit der Bewegung des Autos.


15 Sensor der Größe des Aufmachens des Ventiles EGR - der Sensor benachrichtigt RSM über die Größe der Absetzung plunschera des Ventiles EGR. Die bekommenen Informationen werden dann dem Prozessor bei der Verwaltung des Funktionierens des Systems rezirkuljazii der durcharbeitenden Gase verwendet.
16 Sensor des Drucks im Tank - der Sensor ist eine Komponente des Systems ulawliwanija der Brennstoffverdunstungen (EVAP) und dient für die Observation des Drucks parow des Benzins im Tank. Aufgrund der Informationen vom Sensor handelnden RSM gibt die Mannschaften auf die Abnutzung der elektromagnetischen Ventile des Durchblasens des Systems aus.
17 Sensor-Schalter des Drucks des Systems der Hydroverstärkung des Steuerrades (PSP) - gewährleistet Aufgrund der Informationen vom Sensor-Schalter PSP handelnden RSM die Erhöhung der Wendungen des Leerlaufs auf Kosten von der Abnutzung des Sensors IAC zwecks der Kompensation der wachsenden Belastungen auf den Motor, verbunden mit dem Funktionieren des Steuerhydroverstärkers bei der Vollziehung der Manövers.
18 Transmissionnyje die Sensoren - bekommen In Ergänzung zu den Daten, die von VSS handeln, RSM auch die Informationen von den Sensoren unterbracht in die Getriebe, oder angeschaltet zu ihr. Zur Zahl solcher Sensoren verhalten sich: () den Sensor der Wendungen nochmalig (gründlich) der Welle und (b) der Sensor der Wendungen der Zwischenwelle.
19 Sensor-Schalter der Verwaltung des Einschlusses mufty die Kupplungen der Klimaanlage der Luft - handelt Bei der Abgabe einer Ernährung von der Batterie zum elektromagnetischen Ventil des Kompressors K/W das entsprechende informative Signal auf RSM, der es wie das Zeugnis des Anwachsens der Belastung auf den Motor bewertet und in der entsprechenden Weise korrigiert die Wendungen seines Leerlaufs.
Die vollziehenden Geräte
20 Hauptrelais PGM-FI (das Relais der Brennstoffpumpe) - RSM erzeugt die Aktivierung des Relais der Brennstoffpumpe bei poworatschiwanii des Zündschlüssels in die Lage START oder RUN. Bei dem Einschluss der Zündung gewährleistet die Aktivierung des Relais den Aufstieg des Drucks im Stromversorgungssystem. Die ausführlicheren Informationen über das Hauptrelais sind im Kapitel des Stromversorgungssystemes, der Einspritzung und der Ausgabe gebracht.
21 Inschektory des Brennstoffes - RSM gewährleistet der individuelle Einschluss jedes inschektorow entsprechend der bestimmten Ordnung der Zündung. Außerdem kontrolliert das Modul die Dauer des Aufmachens inschektorow, bestimmt in der Breite des verwaltenden Impulses, die gemessenen in den Millisekunden und die Anzahl des in den Zylinder eingespritzten Brennstoffes bestimmt. Die ausführlicheren Informationen über das Prinzip des Funktionierens des Systems der Einspritzung, dem Ersatz und der Bedienung inschektorow sind im Kapitel des Stromversorgungssystemes, der Einspritzung und der Ausgabe gebracht.
22 Modul der Verwaltung der Zündung (ICM) - das Modul verwaltet das Funktionieren der Zündspule, das geforderte grundlegende Zuvorkommen aufgrund produziert RSM der Mannschaften bestimmend. Auf allen in der gegenwärtigen Führung betrachteten Modellen der Autos wird eingebaut in den Zündverteiler ICM verwendet, ist im gegenwärtigen Kapitel ausführlicher.

23 Ventil der Stabilisierung der Wendungen des Leerlaufs (IAC) - das Ventil IAC verwirklicht die Dosierung der Anzahl der Luft, perepuskajemogo bei Umgehung drosselnoj saslonki, wenn die Letzte geschlossen ist, oder nimmt die Lage des Leerlaufs ein. Das Aufmachen des Ventiles und die Bildung resultirujuschtschego des Luftstroms verwaltet RSM.


24 Elektromagnetisches Ventil des Durchblasens des Kohlenadsorbers - das Ventil ist eine Komponente des Systems ulawliwanija der Brennstoffverdunstungen (EVAP) und, auf Befehl RSM ansprechend, verwirklicht die Ausgabe sich anhäufend im Adsorber parow des Brennstoffes in die Einlassrohrleitung zwecks ihres Verbrennens im Laufe des normalen Funktionierens des Motors.
25 Elektromagnet der Verwaltung des Durchblasens des Kohlenadsorbers - der Elektromagnet wird RSM bei der Prüfung vom System OBD-II der Intaktheit des Funktionierens des Systems EVAP verwendet.

Das Ablesen der Kodes der Defekte


26 Bei der Aufspürung des Defektes, der nacheinander in zwei Fahrten wiederholt wird, RSM gibt die Mannschaft auf den Einschluss der in den Geräteschild aufgebauten Kontrolllampe "aus Prüfen Sie den Motor", genannt auch vom Indikator der Absagen. Die Lampe wird fortsetzen, bis das Gedächtnis des Systems der Selbstdiagnostik zu brennen wird von den in sie eingetragenen Kodes der enthüllten Defekte (nicht gereinigt sein wenden sich zu den Spezifikationen). Das Ablesen der Kodes der Defekte im System OBD-II kann in verschiedenen Weisen erzeugt sein. Hauptweise ist das Ablesen mit Hilfe beschrieben in der Abteilung die Diagnostik der Defekte der Geräte, die an den 16-Kontaktstecker DLC des Systems OBD-II angeschlossen sind. Andere Weisen sind nicht auf allen Modellen möglich. Der blinzelnde Kode (bestimmt mit dem Produzenten abgelesen sein und ausgezeichnet von den Kodes "R" des Standards SAE) kann nach der Lampe "Prüfen Sie den Motor”.

 


27 der Motor nicht startend, werden die Zündung einschalten, - die Kontrolllampe "Prüfen Sie den Motor” soll aufflammen, andernfalls ist nötig es sie zu ersetzen. Die Intaktheit des Zustandes der Lampe geprüft, werden die Zündung wieder abstellen.

Die Methode des Ablesens der blinzelnden Kodes nach der Lampe "Prüfen Sie den Motor” (ist auf einigen Modellen möglich)


28 Nach dem Einschluss der Zündung fünf einmal pro Strömung fünf Sekunden drücken Sie vollständig aus und entlassen Sie das Pedal des Gaspedals. Wenn im Gedächtnis des Prozessors die Kodes der stattgefundenen Defekte eingetragen sind, werden sie konsequent beginnen, von der Kontrolllampe beleuchtet zu werden “Prüfen Sie den Motor" auf dem Instrumentenbrett des Autos. Halten Sie den blinzelnden Kode.

Die Lampe erwartet 5 Sekunden, es folgt ein Ausbruch, dann es wird der Kode mit den Intervallen 2.5 Sekunden zwischen den Kategorien ausgegeben. Nach der Ausgabe des Kodes bleibt die Lampe, zu brennen. Wiederholen Sie die Prozedur, um die nachfolgenden Kodes zu halten. Wenn der erste ausgestellte Kode 1444, 2444 oder 4444 - die Defekte nicht festgelegt sind.
Die Kodes 1000 oder 2000, ausgestellt von einem oder mehreren Ausbrüchen und langen Pause, und dann dem ständigen Brennen der Lampe, bezeichnen auf den Abschluss der Ausgabe des Kodes.

Die blinzelnden Kodes, unterscheiden sich von den Kodes "R", gebracht in den Spezifikationen.


Der Start des Motors unterbricht den Zugang auf das System der Diagnostik automatisch.

Die Reinigung des Gedächtnisses OBD-II


29 Bei der Eintragung des Kodes des Defektes ins Gedächtnis RSM auf dem Geräteschild des Autos flammt die Kontrolllampe "auf Prüfen Sie den Motor”. Der Kode bleibt aufgezeichnet ins Gedächtnis des Moduls.
30 Für die Reinigung des Gedächtnisses JESM schließen Sie an das System den Scanner an und wählen Sie in sein Menü die Funktion CLEARING COEDS (die Entfernung der Kodes). Weiter folgen Sie den Hinweisen, die auf dem Gerät beleuchtet werden, oder sofort ziehen Sie auf 30 Sekunden aus dem Netz im Montageblock die Schutzvorrichtung EFI heraus. Alternativ kann die Reinigung des Gedächtnisses des Systems mittels der Abnahme des schmelzbaren Einschubes (der Hauptschutzvorrichtung des Systems der Bordstromversorgung), der unweit der positiven Klemme bestimmten Batterie (erzeugt sein siehe das Kapitel die elektrische Bordausrüstung) (man kann auch einfach von der Batterie die positive Leitung ausschalten).

Es ist nötig zu meinen, dass bei der Reinigung des Gedächtnisses OBD mittels des Abschaltens der negativen Leitung von der Batterie, die Einstelkennwerte des Motors gewaschen werden und es wird die Stabilität seiner Wendungen auf die kurze Zeit nach dem primären Start verletzt.

Wenn das auf dem Auto bestimmte Stereosystem vom Schutzkode ausgestattet ist, bevor die Batterie auszuschalten, überzeugen Sie sich davon, dass Sie über die richtige Kombination für die Einführung des Audiosystems in die Handlung verfügen!

Die Abschaltung der Batterie bringt zur Entfernung der Einstellungen des Empfängers auf die Lieblingsradiosender auch.

Zur Vermeidung der Beschädigung JESM ist nötig es seine Abschaltung und den Anschluss nur bei der ausgeschalteten Zündung zu erzeugen!


31 verfolgen Sie, damit das Gedächtnis des Systems vor der Anlage auf den Motor der neuen Komponenten der Systeme der Senkung der Giftigkeit der durcharbeitenden Gase gereinigt war. Wenn vor dem Start des Systems nach dem Ersatz des ausgefallenen informativen Sensors, die Reinigung des Gedächtnisses der Absagen nicht zu erzeugen, RSM in sie den neuen Kode des Defektes eintragen wird. Die Reinigung des Gedächtnisses lässt dem Prozessor zu, perenastrojku auf die neuen Kennwerte zu erzeugen. Dabei können in erste 50 - 20 Minuten nach dem primären Start des Motors einiger Verstoß der Stabilität seiner Wendungen sein vorhanden.
Auf die Hauptseite