BMW 3 Serien E46

Ab 1998 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der BMW 3 Serien Е46
+ die Autos BMW 3 (Е46)
+ der Laufende Abgang und die Bedienung
+ der Motor
+ die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ die Stromversorgungssysteme, der Einspritzung und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ RKPP und transmissionnaja die Linie
+ die Automatische Transmission
+ die Kupplung und die Antriebswellen
+ Das Bremssystem
- Die Aufhängung und die Lenkung
   + die Vorderachsfederung
   - Die hintere Aufhängung
      Die Abnahme und die Anlage des hinteren Dämpfers
      Die Abnahme und die Anlage der Federn der Aufhängung
   + die Lenkung mit dem Hydroverstärker (serwouprawlenije)
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung
+ die Schemen der elektrischen Ausrüstung





Die Abnahme und die Anlage der Federn der Aufhängung

 DIE ABNAHME

1 markieren Sie von der Farbe die Lage des entsprechenden Hinterrades bezüglich der Nabe. Es wird bei der Montage zulassen, otbalansirowannoje das Rad in seine vorige Lage festzustellen. Schwächen Sie die Bolzen der Befestigung des Rads beim auf der Erde stehenden Auto. Heben Sie das Heckende des Autos, stellen Sie sie auf die Ständer und nehmen Sie das Hinterrad ab.
2 Nehmen Sie die Antriebswelle ab, wenden sich zur entsprechenden Abteilung.
3 Nehmen Sie die Verkleidung des Tanks im Heckende ab.
4 Schalten Sie den Stabilisator querlaufend ostojtschiwosti auf der entsprechenden Seite aus.

5 Schalten Sie die Halterung des Bremsschlauches vom längslaeufigen Hebel aus.

Man darf nicht den Bremsschlauch die ausbreitende Belastung unterziehen.

6 unterstützen Sie den unteren querlaufenden Hebel vom-4 Garageaufzug, unterlegen Sie die hölzerne Verlegung dabei.

Wenn diese Bedingung nicht beachtet wird, fällt die Aufhängung nach dem Abschalten des Dämpfers nach unten.

7 Schalten Sie den Dämpfer-1 von der Halterung des Rads aus. Bemerken Sie die Lage beider Scheiben für die nachfolgende richtige Anlage. Die hartnäckige Scheibe-3 Gummi- Stützen führt zur Seite des Kopfes des Bolzens-2 vor.
8 Senken Sie den Garageaufzug.

9 Otoschmite die Aufhängung des Rads nach unten nehmen Sie die Feder-1 zur Seite eben heraus.


 DIE ANLAGE

10 Prüfen Sie die Futter der Federn oben und unten ersetzen Sie auf das Vorhandensein der Beschädigungen, falls notwendig. Dabei schmieren Sie das obere Futter der Feder vor der Anlage mit dem Mittel für das Gleiten, zum Beispiel, von der Seife oder der Paste für die Anlage der Reifen ein.
11 Otoschmite die Aufhängung nach unten stellen Sie die Feder eben ein.
12 heben Sie den unteren Hebel vom Garageaufzug Ein wenig auf.
13 Festigen Sie den Dämpfer unten, bis die Mutter der Befestigung nicht festziehend. Vergessen Sie dabei nicht, die Scheiben von beiden Seiten der Befestigung des Dämpfers zu stellen. Die hartnäckige Scheibe der Gummistütze soll zur Seite des Kopfes des Bolzens vorführen.
14 Führen Sie den Aufzug ab.
15 Festigen Sie die Halterung des Bremsschlauches beim längslaeufigen Hebel.

Dabei soll sich der Bremsschlauch den ausbreitenden Belastungen nicht unterziehen.

16 Festigen Sie den Stabilisator auf der entsprechenden Seite des Autos.
17 Stellen Sie die Antriebswelle fest, wenden sich zur entsprechenden Abteilung.
18 Stellen Sie auf die Stelle das Hinterrad fest so, dass die Markierungen übereingestimmt haben, die bei der Abnahme aufgetragen sind. Vorläufig schmieren Sie mit der feinen Schicht des Lagerschmierens den zentrierenden Gürtel der Disk des Rads auf der Nabe ein. Die Bolzen der Befestigung des Rads schmieren Sie nicht ein. Die rostigen Bolzen ersetzen Sie. Kehren Sie die Bolzen um. Senken Sie das Auto auf die Räder und ziehen Sie die Bolzen kreuzweise vom Moment 100 N·m fest.
19 Im leeren Zustand des Autos ziehen Sie den Bolzen der Befestigung des Dämpfers vom Moment 100 N·m fest, wenden sich zur Abteilung die Abnahme und die Anlage des hinteren Dämpfers.
20 Festigen Sie die Verkleidung des Tanks im Heckende.

Auf die Hauptseite