BMW 3 Serien E46

Ab 1998 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der BMW 3 Serien Е46
+ die Autos BMW 3 (Е46)
+ der Laufende Abgang und die Bedienung
+ der Motor
+ die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ die Stromversorgungssysteme, der Einspritzung und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ RKPP und transmissionnaja die Linie
+ Die automatische Transmission
- Die Kupplung und die Antriebswellen
   - Die Kupplung
      Die Abnahme und die Anlage der Kupplung
      Die Abnahme und die Anlage des Lagers der Ausschaltung der Kupplung
      Die Entfernung der Luft aus dem Antrieb der Kupplung
      Die Abnahme und die Anlage des Arbeitszylinders der Kupplung
   + die Antriebswellen
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung
+ die Schemen der elektrischen Ausrüstung





Die Kupplung

1 — die getriebene Disk
2 — druck- die Disk
3 — das Lager der Ausschaltung der Kupplung
4 — der Hebel der Ausschaltung der Kupplung

5 — der Bolzen
6 — scharowyj der Finger
7 — die spannkräftige Klammer


Auf den betrachteten Modellen ist die trockene Einscheibenkupplung mit diafragmennoj von der Feder bestimmt. Die Kupplung beim Einschluss der Sendungen trennt die Kraftverbindung zwischen dem Motor und den Kontrollpunkt und gewährleistet dank der Reibungsverbindung die fliessende Sendung des Drehmoments in den Fahrteil bei troganii von der Stelle.

Die Kupplung besteht aus dem Korb mit der Druckdisk, der getriebenen Disk, des Lagers der Ausschaltung der Kupplung mit dem hydraulischen Antrieb.

Der Korb der Kupplung ist mit dem Schwungrad boltowymi von den Vereinigungen verbunden. Das Schwungrad ist mit der Kurbelwelle des Motors seinerseits verbunden. Zwischen der Druckdisk und dem Schwungrad befindet sich die getriebene Disk, die an das Schwungrad diafragmennoj von der Feder der Druckdisk gedrückt wird. Die getriebene Disk ist mit der primären Welle des Kontrollpunkts durch schlizewoje die Vereinigung verbunden.

Auf den Druck des Pedals der Kupplung durch den Hauptzylinder auf dem Pedal der Kupplung wird die Flüssigkeit unter dem Druck in den Arbeitszylinder übergeben. Der Kolben des Arbeitszylinders, auf das Lager der Ausschaltung der Kupplung drückend, wirkt auf druck- die Disk ein. Dabei wird die getriebene Disk vom Schwungrad abgeführt. Die Kraftverbindung zwischen dem Motor und den Kontrollpunkt wird unterbrochen.

Das Hydrosystem der Kupplung arbeitet auf der Bremsflüssigkeit, die aus dem Behälter handelt, allgemein mit dem Bremssystem.

Bei jedem Einschluss und der Ausschaltung der Kupplung infolge der Krafteinwirkung geschieht der Verschleiß der Reibungslaschen der getriebenen Disk. Die getriebene Disk stellt das Verschleißteil dar. Jedoch bildet die mittlere Frist seines Dienstes mehr

150 000 km. Der Verschleiß der Disk hängt hauptsächlich von der Belastung und dem Stil des Fahrens ab. Insbesondere bringt troganije von der Stelle, wenn eine lange Zeit die Kupplung durchschlüpft, oder die Bewegung in den Bergen mit dem Anhänger zur Verbrennung der Kupplung. Die Kupplung fordert die Bedienung, da es selbsteinsteilbar nicht.
Auf die Hauptseite